Traumberuf Hebamme

Der ideale Beruf für starke Frauen mit Herzblut und Rückgrat.

JETZT ANSCHAUEN! Kennst du schon die neueste Folge unserer YouTube Webserie über die Hebammenausbildung?

Faszination Geburt

Faszination Geburt

Schwangerschaft und Geburt sind ein Wunder der Natur und perfekt ausgeklügelt. Dabei zu sein, wie Leben in einer Frau heranwächst und sie auf ihrem Weg zu begleiten ist unsagbar spannend. Der erste Schrei und das erste Kennenlernen lösen auch bei gestandenen Hebammen immer wieder unbeschreibliche Gefühle aus.

Abwechslung bei Geburtsvorbereitung, Geburt und Nachsorge

Vielseitiger Alltag

Für Hebammen ist kein Tag wie der andere. Ob in der Geburtsvorbereitung, in der aktiven Geburtshilfe oder im Wochenbett: die Arbeit ist genauso individuell und abwechslungsreich wie Mutter und Kind. Ein Kind auf die Welt zu bringen, ein positives Geburtserlebnis zu schaffen und Paare dabei zu begleiten Eltern zu werden ist anspruchsvoll und eine sehr erfüllende Tätigkeit.

Eltern begleiten

Hilfestellung geben

Die Arbeit mit den Frauen vor, während und nach der Geburt ist sehr dankbar. In ganz intimen, aufregenden und auch schmerzhaften Phasen ist man hautnah an den Patientinnen dran. In einer sehr persönlichen Atmosphäre gilt es sie zu stützen, gemeinsam zu atmen, zu lachen und sich zu freuen.

Hebammen mit Herzblut und Rückgrat

Starke Frauen mit Herzblut & Rückgrat

Der Hebammenberuf ist einer der ältesten Frauenberufe überhaupt. Dieses jahrtausendealte Handwerk zu erlernen ist eine große Ehre. Es mit modernsten medizinischen Erkenntnissen zu kombinieren ist unsagbar spannend. Gute Hebammen sind patente, bodenständige Frauen, die lösungsorientiert pragmatische Hilfestellung für Ihre Patientinnen bieten. Sie bringen in ihren Beruf viel Herzblut ein und benötigen Rückgrat. Sie sind Querdenker und Trotzdemsager.

Verantwortungsvoller Beruf

Organisationstalent

Gute Hebammen sind wahre Organisationstalente. Die Nachfrage der Mütter nach Unterstützung sowie der spontane Ruf aus dem Kreißsaal erfordern eine strukturierte Arbeitsweise. Die Patientinnen übertragen ihrer Hebamme eine wichtige Aufgabe und setzen großes Vertrauen in sie.

Weiterbildung für Hebammen

Weiterbildung

Der Hebammenberuf ist in jeder Sparte interessant. Um das jahrtausendealte Wissen der Hebammen durch den medizinischen Fortschritt zu bereichern, gilt es sich ständig fortzubilden. Neue Trends in der Geburtshilfe sorgen immer wieder für neue Herausforderungen.

Bewerbungstipps

Instagram Ausbildungsblog

Hebammenschulen

Die coolsten INSTA-Hebammen

Diese Hebammen gewähren euch auf Instagram einen bildstarken Blick hinter die Kulissen ihrer unverzichtbaren Arbeit. Sie sind inspirierende Vorbilder, die ihren wichtigen Beruf mit Herzblut ausfüllen.

Von Biologie zu Anatomie. Zurück in die Schule? Zum Glück nicht! Biologie war für mich nie ein Kriegsgebiet, besonders gut war ich allerdings auch nicht. Ob es am falschen Lehrer oder doch eher am mangelnden Interesse lag weiß ich nicht. Eine Biologiekarriere hätte ich wohl auch damals nicht eingeschlagen. Es ist viel. Ein Thema folgt dem nächsten, es fordert Konzentration und Disziplin in der Nachbereitung aber es fasziniert! Vielleicht macht auch der Begriff der Anatomie und Physiologie schon viel aus 🤷🏼‍♀️ aber ich finde es unglaublich spannend zu lernen wie unser Körper funktioniert, wie alles aufgebaut ist, sich bedingt und wozu unser Körper im Stande ist. Vor allem wenn einem vor Augen geführt wird welche Umstellungsprozesse in unserem Körper vorgehen, wenn ein neues Leben in uns heranwächst, wie sich unser Körper verändert und was nach einer Geburt sowohl in uns als auch im Neugeborenen für Schalter betätigt werden, die alles alleine ordnen und neu sortieren. Somit ist unser Anatomieunterricht nicht bloß trockene Theorie sondern steht, ob durch Blutdruck- und Pulsmessungen oder dem Abtasten und Ausmessen unserer Beckenmaßen, in ständigem und direktem Bezug zu unserem Beruf als Hebamme! Und das ist das tolle an unserer Ausbildung, wir lesen die Theorie und vertiefen schon in der Schule alles mit praktischen Aufgaben, so dass wir im Einsatz dann alles ausführen können. #hebammenschule#anatomie#physiologie#herzkreislaufsystem#fetalerkreislauf#hebammenschülerin#keintagohnelernen#esgibtimmeretwasneues

Ein Beitrag geteilt von midwiferystudies (@midwiferystudies) am